MEINUNG: Evolution - ein Stein des Anstoßes!

Kategorie: MEINUNG
Erstellt am Donnerstag, 10. Dezember 2015 Geschrieben von Manuel Dörfler

Evolution - ein Stein des Anstoßes! Zum Evolutions-Artikel aus dem Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft mit folgendem Link: - hier klicken - hat sich Redakteur Manuel Dörfler Gedanken gemacht und teilt diese im folgenden Beitrag mit uns...

»Ich persönlich finde das Forschungsergebnis bezgl. des Atlantik Kärpflings sehr interessant. Eigentlich unvorstellbar, dass diese kleinen Fische einen Lebensraum für sich gewinnen konnten, der unter "normalen Umständen" tödlich und folglich nicht zu bewohnen wäre. Doch indem der Fisch sein Erbgut veränderte, konnte er sich diesem lebensfeindlichen Umfeld anpassen.
Wunderbar!

Doch mit der Schlußfolgerung dieser Wissenschaftler, oder besser gesagt mit den beiden im Artikel vorgestellten Theorien habe ich meine Probleme.

Kontingenztheorie:
das Leben auf der Erde hängt überwiegend mit Zufällen zusammen und würde nicht noch einmal so entstehen wie es heute ist. Gemäß dieser Theorie gibt es keine Vorbestimmung des Menschen bzgl. der Entstehung.

Konvergenztheorie:
der Mensch war bereits mit dem Urknall angelegt. Die Evolution musste irgendwann zwangsläufig zu einer intelligenten Spezies heranwachsen. Komplexität und Intelligenz waren vorprogrammiert. Das Leben mit dessen Vielfalt, Schönheit, Perfektion aber insbesondere die Einzigartigkeit jedes Lebewesens als Zufall zu bezeichnen, das Stelle ich in Frage.

Ja, ich glaube an eine Entwicklung, oder sagen wir Evolution/Anpassung in der jeweiligen Art. Der Mensch musste sich ebenso wie die Tiere und Pflanzen immer wieder anpassen. Hätte er das nicht getan, gäbe es uns schon lange nicht mehr.

Meines Erachtens ist der Mensch kein Zufallsprodukt, keine Laune der Natur oder von sonst etwas, sondern von Gott geliebte Schöpfung. Wenn wir versuchen diese Liebe an die Pflanzen, die Tiere und ganz besonders an die Menschen weiterzugeben, dann können Wunder geschehen, dann verändern wir die Welt ein wenig zum Guten.

Selbst der Gedanke an eine ganz spezielle Weiterentwicklung des Menschen vom Affen oder die Theorie vom Urknall wären diskutabel, WENN als Ursprung der Wille Gottes dahinter stünde (wieder kein Zufall).

Solange wir Menschen hier auf unserer Erde leben werden wir wohl das Geheimnis des Lebens nicht vollständig entschlüsseln. Ich denke wir sollten für dieses Wunder dankbar sein, jedes Leben, gleich ob Pflanze, Tier oder Mensch achten und das Leben lieben. Hier geht es nicht um Beweise, Rechthaberei oder Besserwisserei, sondern einfach um Dankbarkeit. Wunder übersteigen für gewöhnlich unsere Vorstellungskraft, unsere menschliche Intelligenz, aber dennoch gibt es sie...

Freuen wir uns über das Wunder des Lebens!«

Ein Kommentar von "Manuel Dörfler".

Copyright 2011 MEINUNG: Evolution - ein Stein des Anstoßes!. NaturFieber TV
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free